Telephone : +33 / 494 38 33 56
Fax : + 33 / 494 38 30 48

centre ville hyeres les palmiers


HYERES LES PALMIERS

Hyères ist die Hauptstadt der Provence d'Azur.

Obligatorisch auf Schritt und Tritt sind Palmen, führt Hyères doch den sonnenverheissenden
Zusatz "les-Palmiers" im Ortsnamen.

Hyères wurde bis heute vom Massentourismus verschont und hat seinen Charme der Kleinstadt bis heute behalten. Salinen, Obst- und Gemüsebau zählen für die Stadt genauso viel wie der Strandbetrieb.

Die Altstadt entpuppt sich als echte Trouvaille. Beim Bummel durch die krummen Gassen, an den vielen Krämerläden
und tratschenden Nachbarn, geschichtsträchtigen Kirchen, Türme und Plätze vorbei erreicht man
die sich hügelwärts ziehende Rue St. Cathérine.

Auf verschlungenen Wegen gelangt man schliesslich auf den Hausberg mit der mittelalterlichen Ruine des Château (11. und 12 Jh.).
Von hier aus bietet sich ein phantastischer Panoramablick über die Altstadt, die Bucht und die drei Inseln.

Auf den autofreien Inseln des vorgelagerten Archipels läuft mangels Motorisierung ohnehin alles einen Gang langsamer.

les rues pietonnes du centre ville de hyeres les palmiers

HAFEN VON HYERES LES PALMIERS


Ein Jachthafen der Sonderklasse.
Für alle Segelfreunde eine "Muss" durch den neu angelegten Jachthafen mit seinen ca. 4000 Jachten zu schlendern und die vielen Segeljachten zu bestaunen. durch die guten Wind- und Wetterverhältnisse wurde Hyères mit der Zeit zum Segelmekka

Aber auch die kleinen Fischerboote haben im Hafengelände Platz.
Die Frühaufsteher treffen die Fischer bei ihrer Rückkehr von den nächtlichen Ausfahrten.

Die vielen Restaurants, bekannt für ihre gute Küche, und die verschiedenen Einkaufsläden runden das Bild ab
und garantieren für eine abwechslungsreiche und interessante Hafentour.

 

Les plages de Hyeres les Palmiers

STRAND

Hyeres bietet Ihnen eine Küstenlänge von 35 km mit vielen kleinen Buchten, herrlichen Sandstränden und
einem türkisblauen Wasser (Plage d'Argent, Plage de l'Ayguade, kleine Buchten in der Anse aux Blés....)

Kaum zwei Minuten und Sie liegen bereits am Strand.
Geniessen Sie von hier aus den Sonnenaufgang, ein faszinierendes Schauspiel, wenn sich die Sonne am
Meereshorizont zeigt und langsam in den blauen Himmel aufsteigt.

Viele kleine Buchten finden sich auf dem Weg nach Giens.
Zum Teil nur mit dem Boot oder durch wagemutige Kletterei zu erreichen, laden sie geradezu ein,
einmal ganz für sich alleine das Meer, die Sonne und die Ruhe zu geniessen.


INSELPARADIES


Drei Namen für drei Inseln auf denen kaum ein Auto die Idylle stört.
Die ursprüngliche Natur und der ganze Charme der echten Côte d'Azur blieben bis zum heutigen Tag erhalten.
Direkt von Hyères-Port fahren die Schiffe auf die Inseln Port-Cros und Le Levant. Während der Hauptsaison mehrmals täglich.

Die Schönste und Grösste der drei Inseln, die Ile de Porquerolles, wird von der Halbinselspitze Giens bei La Tour Fondue aus angesteuert.
Die Hyèrischen Inseln gelten in etwa wie die Côte d'Azur bevor der Mensch eingegriffen hat.
Lassen Sie sich von den paradiesischen Verhältnissen auf den Inseln verwöhnen.


Fahrplan Auskünfte und Reservationen :  http://www.tlv-tvm.com


PORQUEROLLES
PORT CROS
LE LEVANT

Die Grösste der Inseln wird gerade mal von 250 Menschen bewohnt.
Auf der 8 x 2 km grossen Insel gibt es zahlreiche Wanderwege. Velovermietung auf der Insel.

Ihre Ortschaften, die natürlich beschatteten
Wanderwege, Duft und Sonne machen diese Insel
zu einem kleinen Paradies.

Entdecken Sie die Insel mit ihrer herrlichen
Landschaft und den an der Nordküste, von Pinien
beschattet liegenden goldenen Sandstrände (plage de
la Courtade, plage Notre-Dame, plage de l'Ayguade,
plages d'Argent und plage du Langoustier.).
 
Die zerklüftete Südküste eignet sich ab
dem Leuchtturm am Cap d'Arm bestens
für eine Wanderung längs der Klippen.

mehr... =>


Ile de Porquerolles

Kleinster französischer Nationalpark
und zugleich einziger Meeresnatur- schutzpark im gesamten Mittelmeer- raum.

Das Dorf Port-Cros wirkt mit seinen Palmen und bunten Häuschen unwider- stehlich, ein Piratennest wie aus Kinderbüchern.

Zahlreiche Forts zeugen von der Geschichte der Insel: Fort de l'Estissac (Aquarium und Ausstellung), Fort de l'Eminence, Fort du Port Man, Fort de la Vigie und Fort du Moulin.
35 Km Wegnetz, Lehrpfad zu Lande und im Wasser, Mont Vinaigre (196 m.ü.M.), sowie die reiche Meeresflora sind ebenso sehenswert wie der Genuss der Sonne und der Ruhe. Myrte, Mastixbaum, Baumerdbeere, wilder Ölbaum und Kermeseichen bereichern die Hochmaccia.


mehr...=>



port cros

Le Levant ist die östlichste der drei Inseln und fast ausschliesslich militärisches Sperrgebiet.

Im Südwesten jedoch befindet sich das seit 1931 erste FKK Gelände an der Côte, das die restlichen ca. 100 ha in Anspruch nimmt.











mehr...=>



Home
Visite de la Villa Nausicaa
Les Tarifs
Les Environs
Localisation
Les Activités
Contacter la Villa Nausicaa

Villa Nausicaa
Marc Burkhard

18, Avenue de la Méditerranée
83400 Hyères Plage
Tel : + 33 4 94 38 33 56
Fax : + 33 4 94 38 30 48

Marc.Burkhard@wanadoo.fr